HomeNewsInternVorbericht 27. Spieltag Kreisliga A: SV Walsum 1919

TuS Mündelheim - SF Hamborn 07 II 2:2 (1:1)

tus muendelheimsportfreunde hamborn-Ersatzgeschwächte Löwen-Reserve erkämpft sich bei starken Gastgebern ein verdientes Remis - Neuzugänge bei „07 II“ führen sich gut ein - 

Die  Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 kam am Freitagabend im Testspiel bei der TuS Mündelheim zu einem 2:2 Unentschieden.

Mazlum Itmec brachte die Löwen früh mit 0:1 in Führung (6.). Die Mündelheimer drehten durch Pascal Schneider (34.) und Michael Schmack (47., Strafstoß) zwischenzeitlich die Partie. Neuzugang Oumar Barry glich in der 59. Minute für die Löwen zum 2:2 Endstand aus. 

Löwen-Coach Pierre Schmitz musste wegen des muslimischen Opferfestes auf einige Akteure verzichten und konnte nur mit einer recht übersichtlichen Truppe im Duisburger Süden antreten.

Bei immer noch hochsommerlichen Temperaturen boten die Hamborner bei stark aufspielenden Gastgebern dennoch eine ansprechende Leistung. 

Die starke Anfangsphase wurde denn auch durch das frühe Tor von Mazlum Itmec belohnt (6.). In der Folge gaben die Löwen dann das Spiel phasenweise aus der Hand. Die Folge war der Mündelheimer Ausgleich durch Pascal Schneider etwa eine halbe Stunde später (34.).

Der Druck der TuS hielt nach dem Seitenwechsel unvermittelt an. Als dann noch Michael Schmack per Elfmeter die Führung für die Gastgeber markieren konnte, schien das Spiel vollends zu kippen (47.).

Die Hamborner bewiesen jedoch Moral und kämpften sich in die Partie zurück. Zu mehr als dem Ausgleich durch Oumar Barry in der 59. Minute sollte es aber nicht mehr reichen.

Löwen-Coach Pierre Schmitz war dennoch zufrieden: „Wir haben ein gutes Spiel gemacht gegen einen sehr starken A-Ligisten. Die Tore haben wir schön herausgespielt. Nach der Führung haben wir uns zwar zeitweise das Heft aus der Hand nehmen lassen, sind aber nach dem Rückstand toll wiedergekommen.“

Ein besonderes Lob vom Trainer gab es für Neuzugang Leon Chalupka, der aus der A-Jugend des SuS Dinslaken 09 kam: „Leon hat ein super Spiel gemacht. Das war eine ganz starke Leistung. Der Junge ist ein richtig guter Verteidiger. Da waren insbesondere im Spiel Mann gegen Mann schon sehr gute Ansätze zu erkennen. Von ihm erhoffe mir in der Zukunft noch einiges.“

Unter dem Strich ein gelungener Test, auch wenn es am Ende „nur“ Remis ausging. Der Coach sieht das Team aber auf dem richtigen Weg: „Es war nicht alles perfekt, aber wir sind nach dem Rückstand wiedergekommen und haben noch einmal richtig Druck gemacht. Unter dem Strich kann man sehr zufrieden sein.“

Bereits am morgigen Sonntag geht es für die Löwen-Reserve weiter in der Vorbereitung. Dann gastiert der B-Ligist TuS Buschhausen 1900 im Holtkamp (Anstoß 15.00 Uhr).

TuS Mündelheim: Worm, Ponczek (45. Totzke), Wisner, Schmack, Schneider, Schmitz (45. Juschka), Jaskulski, Deck, Halverkamps, Artz (45. Fröhlich), Schröder. 

SF Hamborn 07 II: Meyer, Krawczyk, Chalupka, Sariyar, Incesu, Schulze (60. Bilgin), Barry, Kara (45.), Itmec.

Schiedsrichter: Emircan Kandemir

Tore: 0:1 Itmec (6.), 1:1 Schneider (34.), 2:1 Schmack (47., Strafstoß), 2:2 Barry (59.)

Gelbe Karte: Wisner (72.)

Zuschauer: 70

Zum Anfang