Vorbericht Kreisliga A, 14. Spieltag: Eintracht Walsum - SF Hamborn 07 II

eintracht walsumsportfreunde hamborn-Löwen-Reserve ist bei heimstarker Eintracht gefordert - Reißen die Serien beider Mannschaften am Kerskenweg? -

Sechs Spiele blieb die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 in der Kreisliga A Gruppe 2 ohne Sieg. Es ist an und für sich an der Zeit, diese Flaute zu beenden, doch auf das Team von Marcel Antonica wartet am kommenden Sonntag eine recht knifflige Aufgabe: Die Löwen-Reserve muss bei der heimstarken Eintracht in Walsum antreten.

Das Team von Trainer Mathias Jauch hat sich nach wackligem Start in die neue Spielzeit schnell gefangen und Ende September eine Serie gestartet mit 7 Spielen in Folge ohne Niederlage. Zuletzt erkämpften sich die Walsumer ein 1:1 bei  RWS Lohberg. Davor ging die Eintracht sechsmal als Gewinner vom Platz. Aktuell belegen die Walsumer Rang 5 der Tabelle mit 21 Punkten aus 12 Spielen.

Zu Hause ist die Eintracht eine Macht. Die Mannen um Mathias Jauch sind bislang auf eigenem Platz unbesiegt, konnten in fünf Partien auf heimischem Geläuf drei Siege einfahren und trennten sich zweimal unentschieden.

Die Gastgeber können also mit breiter Brust in das Duisburger Nordderby gehen. Bei „07 II“ wird es eher ein wenig Frust denn Breite Brust, und mehr Wut im Bauch sein, kann die bisherige Ausbeute doch nicht wirklich zufrieden stimmen: Kein Sieg in den letzten sechs Spielen, ganze zwei Tore erzielt und zwei Punkte eingefahren. Da sah es zum Ende der letzten Saison anders aus, als die Löwen in der Meisterschaft noch einmal richtig aufdrehten und unter anderem einen 7:3 Kantersieg bei Eintracht Walsum landen konnten. Die Umstände sind nunmehr andere.

Für „07 II“ gilt es am kommenden Sonntag, die eigene Negativserie zu beenden und damit 

gleichzeitig auch die Erfolgsserie der Eintracht zu stoppen. Während die Walsumer mit einem

Sieg Tuchfühlung mit der Spitzengruppe halten könnten, würde sich Hamborns Zweite im Erfolgsfalle deutlich Luft nach unten verschaffen.

Viel wird davon abhängen, in wieweit die Löwen die  Kreise von Göksen Cakir einengen können. Der Topscorer der Gastgeber konnte  in 10 Spielen 15 Treffer erzielen und führt damit die Torschützenliste der Kreisliga A Gruppe 2 anführt. 

Anstoß ist um 15.15 Uhr auf der Platzanlage Kerskenweg 40, 47179 Duisburg.