HomeNewsInternGruppeneinteilungen 2014/15

Löwen schlagen nochmal zu: Can Mikail Nazikkol wechselt vom MSV Duisburg zurück in den Holtkamp

transfers-Der erfahrene Abwehrspieler mit Hamborner Wurzeln schließt die letzte Lücke im Defensivbereich der Löwen - 07-Coach Michael Pomp sieht den Kader nun gut gerüstet für die Landesliga -

Schneller als erwartet hat sich für die Sportfreunde Hamborn 07 das letzte Mosaiksteinchen zum Abschluss der Kaderplanung für die Landesliga gefunden.

Mit Can Mikail Nazikkol konnten die Löwen jetzt einen erfahrenen Abwehrspezialisten aus der A-Jugend des MSV Duisburg verpflichten und damit die letzte offene Flanke schließen. Dies konnte Löwen-Trainer Michael Pomp am späten Donnerstagabend vermelden.

Can Mikail Nazikkol hat seine fußballerischen Wurzeln in Hamborn und kickte bis zur C-Jugend bei den Löwen. Er war einer der Aufstiegshelden der C1, die in der Saison 2014/2015 in die Regionalliga aufgestiegen war. Danach wechselte Can zu den Zebras, spielte dort in der B- und A-Junioren-Bundesliga und brachte es auf 47 Einsätze. Verletzungen verhinderten leider einen häufigeren Einsatz.

„Wir sind froh, dass wir mit Can noch einen großen Abwehrspieler verpflichten konnten, der die letzte Lücke in unserem System schließen soll“, zeigte sich Löwen-Coach Michael Pomp mehr als zufrieden mit der neuesten Verpflichtung. „Es wird der Mannschaft sicherlich sehr guttun, einen noch sehr jungen, aber erfahrenen Spieler dazu zu bekommen. Zusammen mit den A-Jugendlichen, die wir aus den eigenen Reihen verpflichtet haben, wird die Mannschaftsstruktur optimal abgerundet.“

Die Kaderplanung für die neue Saison sieht der Übungsleiter damit abgeschlossen: „Mit den fünf externen Neuzugängen werden wir unsere Transferaktivitäten nun gänzlich beenden.“

Insgesamt ist Michael Pomp zufrieden mit den Verhandlungsergebnissen der letzten Wochen, die das Resultat vielschichtiger Bemühungen waren. „Ich finde, der Verein hat hier einen guten Job gemacht. Wir haben uns sehr gezielt und sehr punktuell verstärkt, und haben die Verstärkungen bekommen, die wir uns gewünscht haben“, so der 07-Coach und fügt augenzwinkernd nach: „ Mit Blick auf die neue Saison und das Ziel Klassenerhalt müssen keine Angst haben, dass wir mit Messern zu einer Schießerei gehen.“

Wie sicherlich viele Fans, Verantwortliche und Spieler, ist der Übungsleiter bereits in froher Erwartung auf die Landesliga: „Ich freue mich schon auf den 30.06., wenn wir wieder ins Training einsteigen und in die Vorbereitung auf die neue Saison einsteigen.“


Zum Anfang