HomeNewsInternErster Auswärtspunkt für Reserve!

SV Glück-Auf Möllen SF Hamborn 07 II - Wertung am „Grünen Tisch“: 0:2

sv glueckauf moellensportfreunde hamborn- Kreissportgericht wertet die abgebrochene Partie vom 10.02.19 zu Gunsten der Löwen-Reserve - Lange Sperren für Pierre Salewski und Muhammet Kara -

Im Fall des abgebrochenen Spiels der Kreisliga A Gruppe 2 zwischen dem SV Glück-Auf Möllen und der Zweiten Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 vom 10.02.19 gibt es nun eine Entscheidung.

Das Kreissportgericht des Fußballverbandes Niederrhein hat nach schriftlicher Stellungnahme beider Vereine und der Beteiligten sowie einer mündlichen Anhörung am 09.03.19 entschieden, die Partie mit 2:0 für Hamborn 07 II zu werten.

Die Spieler Pierre Salewski (GA Möllen) und Muhammet Kara (Hamborn 07 II) wurden wegen Tätlichkeiten mit mehrmonatigen Sperren belegt: Pierre Salewski wurde für zehn Monate, Muhammet Kara für drei Monate gesperrt.

Dagegen wurden die Spieler Daniel Pietruszka (GA Möllen), Ilker Pala und Hilmi Kücüker (beide Hamborn 07 II) von den erhobenen Vorwürfen freigesprochen. Der gegen Hilmi Kücüker ausgesprochene Platzverweis wird zurückgenommen.

Das Spiel wurde beim Stand von 2:0 für Glück-Auf Möllen in der 60. Minute nach einer Rudelbildung, bei der die mit Sperren belegten Spieler handgreiflich geworden waren, abgebrochen.

Sportlich und moralisch gibt es bei dieser Partie keinen Gewinner. Genauso wie unsere Sportfreunde vom SV Glück-Auf Möllen bedauern wir die Vorkommnisse vom 10.02., die auf keinem Sportplatz etwas zu suchen haben, und werden unsere Lehren hieraus ziehen.

Wir danken den Beteiligten beider Vereine, die sich während des Verfahrens gemeinschaftlich um eine Klärung des Sachverhalts bemüht und durch sachliche und faire Darstellungen der Ereignisse sicherlich auch hierzu beigetragen haben.

Den fairen und offenen Umgang miteinander direkt nach dem Spielabbruch möchten wir an dieser Stelle auch noch einmal hervorheben. So sollte es auf und neben dem Spielfeld zugehen. Wenn das der letzte Hitzkopf - egal welche Farben er trägt - irgendwann auch einmal versteht, bedarf es keiner Klärungen mehr  am „Grünen Tisch“, die in den seltensten Fällen allen gerecht werden können.


Zum Anfang