HomeNewsInternVorbericht Testspiele 1., 2. & 3. Mannschaft

Vorbericht Kreisliga A, 17. Spieltag: SV Glück-Auf Möllen - SF Hamborn 07 II

sv glueckauf moellensportfreunde hamborn-Hamborns Zweite mit schwieriger Aufgabe in Möllen zum Start nach der Winterpause - Kudret Ay kommt vom Liga-Konkurrenten Rheinland Hamborn in den Holtkamp - 

Eine recht ambitionierte Aufgabe wartet auf die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 zum Start in der Kreisliga A Gruppe 2 nach der Winterpause. Das Team des Trainerduos Marcel Antonica und Murad Taheri muss am morgigen Sonntag beim Tabellendritten Glück-Auf Möllen an der Rahmstraße in Voerde antreten.

Die Gastgeber, als Mitfavoriten im Titelkampf gehandelt, hatten sich - ähnlich wie die Löwen -  den Saisonverlauf sicherlich etwas anders vorgestellt. In vierzehn von 16 Spielen blieben die Möllener zwar ungeschlagen, gaben aber bei fünf Unentschieden zu viele Punkte aus der Hand, um im Meisterschaftskampf eng genug dabei bleiben zu können. 12 Punkte beträgt mittlerweile der Rückstand auf den Tabellenführer TV Voerde. Gleichwohl werden GA-Trainer Christian Schwarz und seine Mannen jede theoretische Chance wahren wollen, um bei einem oder mehreren Patzern des Spitzenduos Voerde/Oberlohberg vielleicht  doch noch ein Wörtchen bei der Meisterkür mitreden zu können.

Drei Punkte gegen „07 II“ wären damit Pflicht. Allerdings hatte Möllen eine denkbar kurze Vorbereitung, nicht zuletzt auch den Witterungsverhältnissen geschuldet.

Auch die Löwen-Reserve  konnte sich nur eingeschränkt vorbereiten, aber zumindest drei Spiele absolvieren, bei denen die Gelb-Schwarzen immerhin zwei Siege und ein Unentschieden einfahren konnten.

„Auch wenn wir durch das Wetter stark behindert wurden, können wir mit der Vorbereitung zufrieden sein,“ konstatiert Löwen-Coach Marcel Antonica. Insbesondere der 9:4 Kantersieg gegen den TSV Bruckhausen hat ihn beeindruckt: „Bruckhausen steht in der Parallelgruppe auf dem zweiten Platz und ist bei uns mit der ersten Garnitur angetreten. Dass wir das Spiel so deutlich dominiert haben und gegen diesen Gegner neun Tore machen, ist schon ganz stark!“ 

Im Gegensatz zu den Möllenern ist der Meisterschaftszug für die Löwen-Reserve schon lange abgefahren. Mit 22 Zählern auf Rang 8 beträgt die Differenz zum TVV satte 22 Punkte. Dennoch erwartet Marcel Antonica weiterhin eine professionelle und engagierte Haltung seiner Jungs und einen passablen Abschluss der Saison: „Unser Ziel ist eine Platzierung unter den ersten vier Mannschaften.“ Dies erscheint nicht unwahrscheinlich, beträgt der Abstand zu Rang vier doch gerade einmal acht Punkte bei einem noch nachzuholenden Spiel für Hamborn.

Also heißt es auch für Hamborn zu punkten. „Wenn wir an die Leistung der Vorbereitung anknüpfen können, ist ein Punkt in Möllen drin“, ist sich Marcel Antonica sicher. Besser noch wären natürlich drei, um die unglückliche 2:3 Heimniederlage aus dem Hinspiel egalisieren zu können.

Während Christian Schwarz lt. Medienbericht auf seinen gesamten Kader zurückgreifen kann, müssen die Löwen-Coaches Antonica und Taheri mit Dursun Can, Anouar El Talhaouy, Selahattin Güner und Dennis Golomb gleich auf vier Leistungsträger verzichten. Alle sind beruflich verhindert.

Positive Personalien gibt es im Löwen-Lager aber am Rande auch noch zu vermelden: Kudret Ay vom Liga-Konkurrenten und Lokalrivalen Rheinland Hamborn wechselt in den Holtkamp und wird den Sturm der Löwen-Reserve verstärken. Der 22 Jährige ist allerdings erst ab März spielberechtigt, da er noch eine Rot-Sperre absitzen muss.

Wir heißen den Neu-Löwen herzlich willkommen und wünschen ihm viel Spaß und Erfolg in seinem neuen Team.

Neben der gesamten Löwen-Familie wird sich über den Neuzugang insbesondere Bruder Erkut Ay freuen, der seit Anfang letzter Saison bei „07“ spielt und zu den Stammspielern der Ersten Mannschaft gehört.

Anstoß der Partie bei GA Möllen ist um 15.15 Uhr auf der BSA  Rahmstraße, Rahmstr. 129, 46562 Voerde.


Zum Anfang