HomeNewsInternVorbericht Bezirksliga, 17. Spieltag: Hamminkelner SV - SF Hamborn 07

Vorbericht Bezirksliga, 17. Spieltag: Hamminkelner SV - SF Hamborn 07

hamminkelner svsportfreunde hamborn- Löwen zu Gast an der Issel - Im Endspurt vor der Winterpause zählt für Hamborn nur ein Dreier -  

Endspurt vor der Winterpause in der Bezirksliga Gruppe 4. Obwohl sich Liga-Primus Blau-Weiß Dingden am letzten Freitag mit einem 4:1 im Nachholspiel bei den DJK Vierlinden einen satten Vorsprung von acht Punkten erkämpft hat, bleibt es an der Tabellenspitze durchaus spannend.

Die punktgleichen Verfolger Hamborn 07 und Viktoria Buchholz - beide in der letzten Spielzeit noch Gegner in der Landesliga - liefern sich derzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Relegationsplatz, den die Löwen aktuell wegen des besseren Torverhältnisses inne haben. 

Zum Ende der Hinrunde gastieren  die Hamborner am kommenden Sonntag beim Hamminkelner SV, danach stehen für die Löwen noch das Spiel gegen die Spielvereinigung Sterkrade 06/07 und das mit Sicherheit richtungsweisende Derby bei Viktoria Buchholz an, bevor es in die Winterpause geht. In allen Partien ist volle Konzentration, maximaler Einsatz und nach Möglichkeit volle Punktzahl gefragt, denn niemand aus dem Spitzentrio darf sich einen Patzer leisten.

Von der Statistik her erscheint die Aufgabe für 07 an der Issel durchaus machbar. Der Hamminkelner SV ist Tabellenelfter mit 21 Punkten und zeigt sich in der Leistungskurve recht unstet. Nach einem tollem Start gab es sechs Spiele ohne Sieg, ehe sich das Team von Trainer Michael Tyrann wieder fing und drei Siege und ein Remis nachschob. Das letzte Meisterschaftsspiel am 15. Spieltag ging allerdings mit 1:3 beim SC Oberhausen verloren; die Partie des 16. Spieltages bei Sterkrade 06/07 wird am 05.12. nachgeholt.

Faktisch ist die Aufgabe für 07 durchaus anspruchsvoll, denn die Gastgeber sind heimstark: Von sieben Partien gewannen die Hamminkelner vier, lediglich zwei Spiele gingen verloren, einmal teilte man sich mit dem Gast die Punkte.

Am gestrigen Donnerstag tat sich der HSV in der 2.Runde des Kreispokals beim A-Ligisten SV Rees zwar etwas schwer und konnte sich erst  im Elfmeterschießen denkbar knapp mit 8:7 durchsetzen. Zu bedeuten haben muss dies allerdings nichts.

Auf den Hamminkelner Tom Wirtz müssen die 07er besonders gut aufpassen. Der Stürmer der Gastgeber ist mit 11 Treffern erfolgreichster Schütze im Team und steht zusammen mit Benjamin Koncic (DJK Vierlinden) und David Möllmann (BW Oberhausen) auf Rang 7 der Torschützenliste. Auch gegen Rees war der Goalgetter erfolgreich.

Hamborn ist dennoch sicherlich Favorit in der Partie. Nach einem unerwarteten 1:2 bei Blau-Weiß Oberhausen vor vier Wochen konnten die Löwen eine kleine Serie von drei Siegen in Folge starten. In einem Freundschaftsspiel beim klassenhöheren SV Genc Osman hielten die Gelb-Schwarzen beim 0:0 durchaus gut mit und  stellten die Anwartschaft auf Landesligatauglichkeit unter Beweis. Mit 64 erzielten Treffern stellt 07 die beste Offensivabteilung  der Liga. Das soll sich auch an der Issel in Zählbarem ausdrücken.

Die direkte Konkurrenz hat ebenfalls Auswärtsaufgaben vor der Brust, die es durchaus in sich haben:  Tabellenführer BW Dingden ist bei der SV Friedrichsfeld (Rang 4) zu Gast, Viktoria Buchholz - punktgleich mit den Löwen auf Platz 3 - muss beim Tabellenfünften SC Oberhausen antreten.

Hoffen auf einen Patzer der Mitstreiter ist auf Hamborner Seite erlaubt, verlassen kann man sich darauf nicht. Deshalb gilt an der Roßmühle: Nur ein Dreier zählt!

Anstoß ist um 14.15 Uhr im Sparkassen-Sportpark, Roßmühle 49, 46499 Hamminkeln.


Zum Anfang