HomeNewsInternOB Sören Link kommt in die Löwenschänke!

Gruppeneinteilung für die Bezirksliga-Saison 2018/2019 ist erfolgt!

news-In der Gruppe 4 warten sowohl alte Bekannte als auch „unbeschriebene Blätter“ auf die Hamborner Löwen - Ausgewogener Reiseplan: Es geht in alle Himmelsrichtungen- 

Nachdem der erste große Schock über den Last-Minute-Abstieg unserer ersten Mannschaft vom letzten Sonntag verdaut ist, gilt  es, nach vorne zu blicken.

Da tut es vielleicht ganz gut, dass die neue Einteilung der Bezirksliga-Klassen bereits jetzt erfolgt ist und die Vorfreude auf den neuen Spielplan von alten Sorgen und dem Frust der letzten Tage ablenken kann.

Die Liga-Planer haben den Löwen und ihren Fans einen bunt gemixten Reiseplan beschert, der die Hamborner in alle Himmelsrichtungen mit einem Radius von rd. 50 Kilometern führt: 

Im Norden geht es Richtung Bocholt zu Blau-Weiß Dingden, im Westen zur Zweitvertretung  des VfB Homberg. Die Südspitze bildet die TuS Mündelheim, die östliche Grenze  Bottrop u.a. mit den Traditionsvereinen VfB und Fortuna.

Während den „07ern“ die meisten Vereine aus den  Bezirksliga-Spielzeiten 2015/2016 und  2016/2017 bekannt oder Rivalen aus alten Zeiten sind wie Aufsteiger SuS Dinslaken 09, Viktoria Buchholz, DJK Vierlinden und die Spielvereinigung Meiderich 06/95, dürften der Hamminkelner SV und Blau-Weiß Dingden eher unbeschriebene Blätter für die Löwen sein.

Die Gruppe hat es durchaus in sich. Man darf sich auf spannende Stadt- und Nachbarschaftsduelle freuen!

Die Bezirksliga-Gruppe 4 in der Gesamtübersicht:

• VfB Homberg II

• Viktoria Buchholz

• SpVg Meiderich 06/95

• RWS Lohberg

• TuS Mündelheim

• DJK Vierlinden

• SuS 09 Dinslaken

• Sportfreunde Hamborn 07

• SpVg Sterkrade 06/07

• SV Adler Osterfeld

• VfB Bottrop

• Fortuna Bottrop

• Blau-Weiß Oberhausen

• SC 1920 Oberhausen

• Dostlukspor Bottrop

• SV Friedrichsfeld

• Hamminkelner SV

• Blau-Weiß Dingden

Sobald der neue Spielplan erscheint, werden wir entsprechend informieren.

Wir drücken unserer ersten Mannschaft in der kommenden Bezirksliga-Saison fest die Daumen und hoffen auf eine wieder  zahlreiche und laute Unterstützung durch die Fans, um die Mission „Wiederaufstieg“ erfolgreich angehen zu können.


Zum Anfang