HomeNewsIntern1:2 in Klosterhardt - da war mehr drin...

2:1-Sieg beim Tabellenzweiten Scherpenberg!

sv scherpenbergSO, 06.05.18, 15:00 Uhr: SV Scherpenberg - Spfr. Hamborn 07  1:2 (0:0)

Ein Klassespiel beim Aufstiegsaspiranten beschert den Löwen wichtige drei Punkte im Kampf um den Landesliga-Verbleib. DIe gut 120 Zuschauer sahen mit den Hambornern die bessere Mannschaft über das ganze Spiel gesehen. Zur Pause stand es torlos, da drei gute Chancen nicht verwertet wurden und Dominik Schäfer ebenfalls einen Sahnetag erwischte und gegen Sogolj einmal glänzend parierte

Die zweiten 45 Minuten liefen ähnlich ab - aber diesmal erfolgreicher: Tim Keinert netzte nach schöner Vorarbeit von David Gehle und Valentin Markic zum umjubelten 1:0 (56.) für die Löwen ein! Selbst die Scherpenberger Zuschauer mussten fair die verdiente Führung anerkennen. Von Scherpenberg kam gar nichts. Die Löwen setzten immer wieder zu gefährlichen Kontern an. Einer davon führte zum vermeintlich vorentscheidenden 2:0 (78.) durch den emsigen Valentin Markic!
Als danach der Scherpenberger Hamdi aufgrund einer Tätlichkeit (82.) die rote Karte bekam, schien die Messe gelesen. Doch die Schlussphase gehörte den Moersern. Nach einem gelungenen Spielzug erzielte Yavuz das 1:2 (85.)-Anschlusstor. Oh oh... Doch eine starke Abwehrleistung der Mannschaft mit einem tollen Torwart Dominik Schäfer, der dreimal riesig parieren musste, führten zu einem immens wichtigen und nicht erwarteten Sieg!
Da Hö-Ni und Sonsbeck ebenfalls siegten, bleibt zunächst alles beim Alten. Am Tabellenende steht mit dem SV Schwafheim der erste Absteiger bereits fest. VfL Repelen und Viktoria Buchholz sind bei 9 Punkten Rückstand auf unsere Löwen (fast) ebenfalls weg und SV Hö-Ni liegt drei Punkte hinter Hamborn momentan auf dem Relegationsrang. Doch aufpassen müssen wir auf Fortuna Düsseldorf II. Sollten sie aus der Regionalliga West absteigen, würden die letzten vier Teams aus der Landesliga direkt absteigen (also inkl. Hö-Ni) und der 14. Platz wäre der Relegationsplatz (aktuell Hamborn 07!)!

Am kommenden Spieltag - Achtung! - bereits am Samstag, 12.05.18, um 16:30 Uhr kommt der SV Sonsbeck in den VTRipkens-Sportpark! Da könnten die Löwen einen Riesenschritt zum Klassenerhalt machen. Mit der Leistung aus den Kray- und Scherpenberg-Spielen ist alles drin - nur bitte kein Auftrii wie gegen den DSV 1900...

"Auf! Auf! Ihr Hamborner Löwen!"

Hamborn: Dominik Schäfer - Schütz, Daniel Schäfer, Markic, Keinert, Namoni (90. Appiah), Rademacher, Gehle (77. Karczewski), Grevelhörster, Bothe, Gronemann (78. Wiesner).
SR: Dennis Baur
Zuschauer: 100


Zum Anfang