HomeNewsInternPokalspiel der 1.FVN- Runde ist terminiert!

3:1-Erfolg gegen BW Oberhausen - weiter 2 Punkte Vorsprung!

sc blau weiss oberhausenSO 30.04.17, 15:00 Uhr: SF Hamborn 07 - BW Oberhausen  3:1 (0:1)

Bei sommerlichen Bedingungen sahen gut 300 Zuschauer auf dem Rasenplatz der VTRipkens-Arena im Holtkamp einen Pflichtsieg gegen die Oberhausener Gäste, nach dem es bis zur Pause gar nicht ausgesehen hat. Bis dahin führte Blau-Weiß Lirich mit 1:0 durch ein Eigentor in der 22. Minute. Es passte rein gar nichts. Die wenigen Chancen vorne wurden fahrlässig vergeben, es fehlte vor allem das gewohnte, strukturierte Aufbauspiel.

Ganz anders die zweite Halbzeit. Schon die erste gute Möglichkeit wurde durch Oliver Rademacher zum 1:1 (48.) per Kopfball genutzt. Es ging ein Ruck durchs Team und die gewohnte Sicherheit kam mit jedem Spielzug zurück. Es dauerte nicht lange, da vollendete unser Goalgetter Tim Keinert eine schöne Kombination per Flachschuss ins rechte untere Eck zur 2:1-Führung (58.)! Oberhausen machte auf und es ergaben sich zahlreiche Konterchancen. Bei einer wurde Tim Keinert im Strafraum gefoult und es gab Elfmeter sowie die gelb-rote Karte für den Oberhausener Dag! Diese Chance liess sich Kai-Stefan Neul nicht entgehen und versenkte die Kugel rechts oben zum vielumjubelten 3:1 (73.)! Auch wenn die eine oder andere Chance noch da war, kann man mit dem Verlauf des Spieles und vor allem mit der Art und Weise nach dem Pausenrückstand zufrieden sein! Fünf Spiele stehen nun noch an, das vorletzte wird das "Endspiel" um die Meisterschaft sein, denn die DJK Vierlinden gewann ihr Spiel gegen Mündelheim ebenfalls (5:0).

Es folgt eine englische Woche, in der die Löwen zweimal reisen müssen. Bereits am kommenden Mittwoch, 03.05.17, geht es zur DJK Sportfreunde Lowick nach Bocholt. Anstoss an der Eichenallee 31 ist um 19:30 Uhr.
Am nächsten Sonntag, 07.05.17, ist die Anreise nicht ganz so weit, dann führt unser Weg in den Duisburger Süden zur dortigen TuS Mündelheim auf den neuen, schmucken Kunstrasenplatz. Anstoß ist um 15:00 Uhr. An Unterstützung wird es der Mannschaft um Didi Schacht gewiss nicht fehlen, um die weiteren Schritte in Richtung Aufstieg zu gehen!

"Kämpft weiter so, Ihr Hamborner Löwen!"

Hamborn 07: Dominik Schäfer - Daniel Schäfer, Neul, Matic-Barisa, Stuber (79. Grevelhörster), Keinert, Meier (87. Markic), Rademacher, Gehle (68. Karczewski), Kirchner, Bothe.
SR: Simon Wessel
Zuschauer: 300


Zum Anfang