Tickets

ticket

Mitglied werden

antrag

Sponsor werden

sponsor werden

LöwenTV: Hautnah dabei!

lowentv

Home

Uncategorised

SV 09/35 e.V. Wermelskirchen - SF Hamborn 07 4:1 (2:1)

sv wermelskirchensportfreunde hamborn-Löwen verpassen im Kampf um den Klassenerhalt den großen Befreiungsschlag - Ein schleppender Start und individuelle Fehler zur Unzeit bringen das Team von Michael Pomp beim Tabellenvorletzten auf die Verliererstraße -

Nach dem mutmachenden 4:1 beim VfB Solingen am letzten Sonntag haben es die Hamborner Löwen am Donnerstag verpasst, den großen Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt zu landen.

Im Nachholspiel beim direkten Konkurrenten und Tabellenvorletzten SV Wermelskirchen setzte es für das Team von Michael Pomp eine bittere 1:4 Niederlage.

Nach einem verschlafenen Start in die Partie und frühem Rückstand rappelten sich die Hamborner zwar immer wieder auf und mühten sich redlich, brachten sich aber durch individuelle Fehler in entscheidenden Situationen immer wieder ins Hintertreffen und mussten am Ende nicht ganz unverdient mit leeren Händen nach Hause fahren.

Auf dem neuen Kunstrasenplatz im Eifgen-Stadion erzielten die Gastgeber sämtliche Treffer des Spiels. 

Weiterlesen: SV 09/35 e.V. Wermelskirchen - SF Hamborn 07 4:1 (2:1)

Landesliga-Gruppen sind eingeteilt!

fvn-Auf die Hamborner Löwen warten in der Gruppe 1 viele alte Bekannte, große Herausforderungen und Reisen ins Bergische - Löwen-Coach Michael Pomp: „Das wird eine geile Saison!“ -

Mit Spannung wurde die Einteilung der Landesliga-Gruppen erwartet; am gestrigen Dienstag wurde das Geheimnis gelüftet. 

Aufsteiger Hamborn 07 ist der Gruppe 1 zugeteilt worden, in der sich Vertreter der Kreise Düsseldorf, Duisburg/Mülheim/Dinslaken, Essen und Remscheid messen werden. 

Dies bedeutet für die Hamborner Löwen ein Wiedersehen mit alten Bekannten aus dem eigenen Kreis wie dem TV Jahn Hiesfeld und dem VfB Speldorf, sowie Derbys gegen den FSV Duisburg, Genc Osman Duisburg und  Duisburger SV 1900. Gleichzeitig erwartet den Aufsteiger aber auch der ein oder andere längere Trip ins Bergische,  wie zum VfB Solingen, dem FC Remscheid und dem SV Wermelskirchen.

Einige Essener Vertreter sind im Holtkamp aus früheren Spielzeiten, allerdings auch als durchaus schwer zu spielende Gegner bekannt wie der ESC Rellinghausen aus der Landesliga-Saison 2013/2014, der VfB Frohnhausen aus den Bezirksliga-Spielzeiten  2014/2015 (mit 07 II) und 2015/2016 und der SV Burgaltendorf, mit dem man in der Landesliga-Saison 2017/2018 Bekanntschaft machte. 

Weiterlesen: Landesliga-Gruppen sind eingeteilt!

Personelle Veränderungen in unserer Zweiten Mannschaft

newsMarcel Antonica bleibt Coach, Andreas Kubinski wird neuer „Co“ der Löwen-Reserve -  Sieben Zugänge für Hamborns Zweite, Kevin Hesse, Ilker Pala und Marvin Telke verlassen den Holtkamp - 

In die Kaderplanung der Zweitvertretung von Hamborn 07 kommt Bewegung.

Das Trainerteam für die neue Saison in der Kreisliga A steht. 

EFCBA8EC 2140 4395 A9F6 C340241408BD5A2B2091 FCE6 4999 A49E 5F60635D1BB8

 

 

 

 

 

 

 

Marcel Antonica und sein neuer „Co“ Andreas Kubinski (Fotos: Volker Nagraszus)

Nachdem Murad Taheri bekanntlich aus dem Trainergespann Antonica/Taheri ausgeschieden ist, wird Marcel Antonica die Löwen-Reserve nun in alleiniger Hauptverantwortung coachen. Unterstützt wird er dabei künftig von Andreas Kubinski, der als Co-Trainer fungieren wird.

„Kubi“ ist im Holtkamp bestens bekannt. 

Unter Ali Güzel war der heute 52 Jährige in der Bezirksliga-Saison 2013/2014 bereits Co-Trainer der Löwen-Reserve und übernahm im Mai 2014 hauptverantwortlich das Traineramt, das er bis zum Ende der darauf folgenden Spielzeit 2014/2015 ausübte, nach der „07 II“ den Weg in die Kreisliga A antreten musste.

Erfolgreicher war sein Engagement bei Hertha Hamborn, als er in deren Aufstiegssaison 2017/2018 zusammen mit Marcel Antonica als Trainer an der Seitenlinie stand. Vielleicht ein gutes Omen für das neue Trainergespann der Löwen-Reserve. Wir wünschen einen guten Wiedereinstieg!

Vier externe Zugänge und drei Talente aus der eigenen A-Jugend verstärken den Kader

Weiterlesen: Personelle Veränderungen in unserer Zweiten Mannschaft

Vorbericht Kreisliga A, 18. Spieltag: SF Hamborn 07 II - SV Gelb-Weiß Hamborn

sportfreunde hambornsv gelb weiss hamborn- Hamborner Derby im Holtkamp - Gelingt der Löwen-Reserve die Revanche für die Hinspielpleite? - 

„Derbyzeit im Holtkamp“ ist angesagt, wenn die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 am kommenden Sonntag den Lokalrivalen Gelb-Weiß Hamborn zum 18. Spieltag der Kreisliga A Gruppe 2 im VTRipkens Sportpark empfängt.

Für beide Teams geht es neben dem Prestige natürlich um die weitere Marschrichtung in der Liga. 

Die Gelb-Weißen hatten wie die Löwen einen recht schwierigen Start in die neue Saison. Der Trend schien sich nun nach Beendigung der Winterpause fortzusetzen, als sich das Team von Dirk Kalthoff vor rd. zwei Wochen beim Tabellenvorletzten Jahn Hiesfeld II mit 1:3 geschlagen geben musste. Eine Woche später gab es aber die passende Reaktion, als Rheinland Hamborn nach einem packenden Derby an der Warbruckstraße noch mit 3:2 bezwungen werden konnte.

Weiterlesen: Vorbericht Kreisliga A, 18. Spieltag: SF Hamborn 07 II - SV Gelb-Weiß Hamborn

Vorbericht Landesliga 33. Spieltag: PSV Wesel-Lackhausen - SF Hamborn 07

-Endspurt im Abstiegskampf  für die Hamborner Löwen  - Michael Pomp: „Wir schauen nur auf uns und müssen unsere Hausaufgaben machen!“ - 

Am kommenden Sonntag heißt es für die erste Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 „Sein oder nicht sein“, wenn die Löwen in Wesel beim Polizeisportverein Wesel-Lackhausen zum 33. Spieltag in der Landesliga-Gruppe 2 antreten. Hamborn muss punkten, will man die kleine Chance auf den Klassenerhalt wahren.

Die Mannschaft von Michael Pomp rangiert mit 34 Punkten auf Platz 15, der zu Saisonbeginn noch als Relegationsplatz definiert war, punktgleich mit dem SV Hönnepel-Niedermörmter, der auf Rang 14 verweilt. 

Nach aktueller Lesart der Ab- und Aufstiegsregularien in höheren Spielklassen müssen nun aus der Landesliga Gruppe 2 ggf. mindestens vier Mannschaften absteigen, will sagen: Hamborn 07 steht derzeit auf einem Abstiegsplatz. 

Weiterlesen: Vorbericht Landesliga 33. Spieltag: PSV Wesel-Lackhausen - SF Hamborn 07
Zum Anfang