Tickets

ticket

Mitglied werden

antrag

Sponsor werden

sponsor werden

LöwenTV: Hautnah dabei!

lowentv

Home

DJK Arminia Lirich 1920 - SF Hamborn 07 1:4 (0:0)

djk arminia oberhausen lirich 1920sportfreunde hamborn- Hamborner Löwen lösen nach Startschwierigkeiten ihre Aufgabe beim tief stehenden Aufsteiger souverän - Coach Michael Pomp sieht den Kader für die kommenden Aufgaben gut aufgestellt - 

Hamborn 07 bleibt in der Bezirksliga Gruppe 4 dem Tabellenführer Blau-Weiß Dingden dicht auf den Fersen. Die Löwen kamen beim Aufsteiger Arminia Lirich zu einem nicht gefährdeten 4:1 Erfolg und lösten ihre Hausaufgaben souverän. Mit ein wenig Glück hätte „07“ gar die Tabellenführung zurückerobern können, doch Dingden drehte in der letzten Viertelstunde gegen den SC Oberhausen einen 0:2 Rückstand in einen 3:2 Erfolg und hält Hamborn damit weiter auf drei Punkte Abstand.

Die Löwen waren in Lirich über die gesamte Partie spielbestimmend, taten sich aber in der ersten Hälfte gegen äußerst tief stehende Gastgeber mit dem letzten Schritt zum Erfolg schwer.

Nach dem Seitenwechsel platzte dann beim Team von Michael Pomp der berühmte Knoten. Lars Gronemann (46.), Julian Grevelhörster (72.) und Blinort Namoni (75.) brachten die Löwen mit 3:0 in Front. Dem kurzzeitigen Anschlusstreffer zum 1:3 durch André Peters (80.) ließ Gökhan Kiltan fünf Minuten später das 1:4 folgen.

„Eine fußballerisch sehr ansehnliche Partie auf einem sehr kleinen Platz gegen einen sehr tief stehenden und destruktiv spielenden Gegner“, resümierte 07-Coach Michael Pomp zufrieden. 

Weiterlesen: DJK Arminia Lirich 1920 - SF Hamborn 07 1:4 (0:0)

SF Hamborn 07 II - TV Voerde 0:2 (0:0)

sportfreunde hamborntv voerde- Löwen-Reserve ohne Fortune gegen den Tabellenführer - Hamborner Notelf macht ein Riesenspiel, kassiert aber in den letzten Minuten zwei Treffer und verschenkt mindestens einen Punkt - 

Eine Achterbahn der Gefühle erlebte das Trainergespann der Zweiten Mannschaft von Hamborn 07 am Sonntagnachmittag beim Spiel gegen den TV Voerde. Sein personell stark gebeuteltes Team bot gegen den Spitzenreiter der Kreisliga A Gruppe 2 ein tolles Spiel, hatte Chancen en masse, musste sich aber dem Ligaprimus mit 0:2 geschlagen geben und stand am Ende mit leeren Händen da.

Nachdem Hamborn das Spiel im Wesentlichen kontrolliert und diktiert hatte, markierten Christopher Harder (88.) und Daniel Fahnenbruck (90. + 2) in den letzten Minuten des Spiels die entscheidenden Treffer für die Gäste, die unter dem Strich ein wenig enttäuschten.

„Wir haben ein super Spiel gemacht und hätten zur Pause 4:0 führen müssen. Die Niederlage ist absolut unverdient“, resümierte Löwen-Coach Marcel Antonica und sah sich in der Spielbewertung nicht alleine. „Der Voerder Trainer ist nach dem Spiel zu mir gekommen und gesagt, dass er nicht weiß, wie seine Mannschaft hier heute gewonnen hat“, so der Übungsleiter.

Weiterlesen: SF Hamborn 07 II - TV Voerde 0:2 (0:0)

A-Junioren-Niederrheinliga: TSV Meerbusch - SF Hamborn 07 2:1 (1:0)

tsv meerbuschsportfreunde hamborn- Junglöwen kassieren in Meerbusch durch zwei Standards eine unnötige Niederlage- Co-Trainer Petro Tzikas: „Wir arbeiten weiter und geben die Hoffnung nicht auf." 

Eine bittere 1:2 Niederlage mussten die A-Junioren der Sportfreunde Hamborn 07 am Sonntagmorgen beim TSV Meerbusch hinnehmen und erlitten damit einen empfindlichen Dämpfer im Kampf um den Klassenerhalt.

Obwohl spielerisch durchaus mit den Gastgebern gleichwertig, zeigte sich das Team von Samir Hanna nach vorne nicht bissig und hinten nicht clever genug. Ein Foulelfmeter von Tim Nehrbauer (35.) und ein perfekt getretener Freistoß durch Linus Krajac (78.) reichten dem TSV zum Sieg; Dogukan Kara konnte in der 59. Minute lediglich den zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich für die Junglöwen markieren.

„Wieder einmal eine unnötige Niederlage“, resümierte Co-Trainer Petro Tzikas, der nach der Partie noch einige Zeit benötigte, um den Spielverlauf und das Ergebnis zu verdauen.

Weiterlesen: A-Junioren-Niederrheinliga: TSV Meerbusch - SF Hamborn 07 2:1 (1:0)

B-Junioren-Niederrheinliga: SF Hamborn 07 - MSV Duisburg II 1:0 (1:0)

sportfreunde hambornmsv duisburg- Junglöwen beißen Jungzebras - Hamborns B1 zeigt nach der ETB-Pleite gegen den Tabellenfünften die richtige Reaktion - 

Nach zuletzt schwachen Auftritt und einer 0:3 Niederlage beim ETB Schwarz-Weiß Essen am letzten Wochenende präsentierte sich unsere B1 am Sonntagmorgen  gegen die Zweite Mannschaft des MSV Duisburg stark verbessert und kam zu einem mehr als verdienten 1:0 Erfolg.

Im Prestigeduell gegen die Zebras fuhren  die Junglöwen ihre Krallen aus und konnten gegen den Tabellenfünften endlich wieder  an ihre guten Leistungen zu Jahresbeginn anknüpfen. 

Die Standpauke von Göksan Arslan und Co-Trainer Andreas Wallenhorst scheint ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben. „Die Mannschaft hat die Kritik vom ETB Spiel gut angenommen. Die ganze Woche haben wir viel geredet und konzentriert auf unsere Tugenden hingearbeitet“, zeigte sich der Löwen-Coach zufrieden mit der gelungenen Reaktion seines Teams auf die Pleite in Essen.

Weiterlesen: B-Junioren-Niederrheinliga: SF Hamborn 07 - MSV Duisburg II 1:0 (1:0)

Vorbericht Bezirksliga, 23. Spieltag: DJK Arminia Lirich 1920 - SF Hamborn 07

djk arminia oberhausen lirich 1920sportfreunde hamborn- Hamborner Löwen wollen Anschluss an die Tabellenspitze halten - Beim Aufsteiger in Oberhausen zählt für die Mannschaft von Michael Pomp nur ein Dreier -

Nachdem der Kampf um die Tabellenspitze in der Bezirksliga Gruppe 4 am letzten Wochenende witterungsbedingt pausieren musste, geht es am kommenden Sonntag (hoffentlich) mit dem Fernduell zwischen Tabellenführer Blau-Weiß Dingden und dem Verfolger Hamborn 07 weiter.

Während der Ligaprimus zu Hause den SC Oberhausen empfängt, gastieren die Hamborner Löwen bei den DJK Arminia Lirich.

Beim Aufsteiger aus Oberhausen zählt für die Hamborner im Prinzip nur ein Sieg, wollen sie an Dingden dranbleiben, das drei Punkte voraus ist.

Weiterlesen: Vorbericht Bezirksliga, 23. Spieltag: DJK Arminia Lirich 1920 - SF Hamborn 07
Zum Anfang